Reisefieber

11.07.2016   von Claudia Gesundheitstipps
Illustration

Tipp #1 und #2 für Flugreisen

Während dem Flug trocknet nicht nur deine Haut leicht aus, das Gefühl von Trockenheit und Kälte ist auch innerlich spürbar. Manchmal führt das schon während der Flugreise zu Verstopfung, meistens aber spätestens nach der Landung. Zwei Sachen können dir hier helfen: Erstens nimmst du immer ein Tütchen Ajwain-Samen (auch Carom genannt) mit und kaust jeweils einen viertel Teelöffel davon vor, während und nach dem Flug. Die ätherischen Öle im Ajwain helfen nicht nur gegen die Trockenheit und Stagnation in deinem Körper, sie erfrischen auch deinen Atem. So kannst du auch einmal auf das morgendliche Zähneputzen und das lästige Anstehen vor der Toilette im Flugzeug verzichten. Ausserdem nimmst du auf deinen Flug ein wenig Bouillonpulver (oder Bouillonpaste) mit, damit du unterwegs mindestens ein bis zwei Tassen warme Bouillon trinken kannst.

Tipp #3 - wenn das Essen nicht rutschen will

Manchmal essen wir zu viel in den Ferien oder später, als wir das von zu Hause gewohnt sind. Nur: die Verdauung arbeitet in den Sommermonaten eher auf Sparflamme, da der Körper wegen der Wärme im Aussen seinen Stoffwechsel absenkt und damit die Verdauungskraft reduziert.  Das merken die meisten von uns dann, wenn die Temperaturen über 30° steigen. Du fühlst dich, als läge dir nach dem Essen ein Stein im Magen. Auch hier gibt‘s Abhilfe: Wenn du merkst, dass das Essen nicht rutschen will, trinkst du ein halbes Glas körperwarmes Wasser mit Zitronensaft und etwas Salz.

Tipp #4 – Hilfe bei Magen-Darm-Problemen

In meinem letzten Blog Post „Der Darmfreund“ habe ich bereits über die erstaunlichen Fähigkeiten von stark geröstetem Kreuzkümmel berichtet. Diesen kannst du zusammen mit Joghurt und gekochtem Basmatireis essen, wenn du Magen-Darm-Verstimmungen und/oder Reisedurchfall hast.

Ich wünsche dir eine spannende und erholsame Ferienzeit!

Claudia


Stichworte

Kreuzkümmel | Ferien | Ajwain |

Beitrag kommentieren

Kommentare:

  1. Domi 12. Juli 2016  um  09:47

    Super Tipps, die probiere ich gerne aus in unseren Ferien. Vielen Dank!


Zurück zur Übersicht